Matched

Funktionsweise der  Plattform

Warum?

Um mit den Veränderungen der heutigen Wirtschaft umgehen zu können, braucht es neue Fähigkeiten und neue Denkansätze. Besonders deshalb ist es überraschend, dass viele Firmen nur beschränkt auf die Fähigkeiten von Hochschülerinnen und -schülern bzw. Hochschulen zurückgreifen.

Wie?

Mit einer starken und vielfältigen Hochschulstruktur in der Region Winterthur ist das Potenzial gross. House of Winterthur und die Company Factory möchten deshalb gemeinsam eine digitale Plattform etablieren, welche Hochschulen und KMUs näher zusammenbringen.

Was?

matched vereinfacht und fördert die Zusammenarbeit von Hochschulen und Unternehmen. Durch ein Matchmaking profitieren beide Parteien über diverse Zusammenarbeitsformen von Semesterarbeiten bis hin zur Vermittlung von fähigen Nachwuchskräften.

Mehrwert der Mitglieder

Für Unternehmen

  • Outsourcing von Projekten zu guten Konditionen
  • Unternehmensspezifische Projektarbeit
  • Einsparen von Ressourcen
  • Zugang zu potenziellen zukünftigen Mitarbeitern
  • Promotion des eigenen Unternehmens
Für Hochschulen

• Vermehrt Projekte und Arbeiten mit Praxisbezug
• Intensivierung der Zusammenarbeit mit der Privatwirtschaft
• Erhöhung der Anstellungsrate von Abgängern
• Feedback von Unternehmen über die Qualität der Studierenden

Eine einfache digitale Lösung

1
Kontaktaufnahme

2
Vermittlung Projekte
«Match-Making»

3
Ausführung Projekte

4
Projektdefinierung & Vertragsabschluss

Close Menu